Statische Verstärkung Kragarm Brückenträger, Schafisheim/AG

Tragwerkverstärkung

Statische Verstärkung Kragarm Brückenträger, Schafisheim/AG

Die Brücke wurde 1964 erstellt. Die vorgespannte Dreifeld-Sprengwerkbrücke quert die N1 und führte ursprünglich eine doppelspurige Fahrbahn und zwei Gehwege. Die Gesamtbreite beträgt 9.60 m (ursprünglich war die Fahrbahnbreite 6 m und zwei Gehwege 1.65 m resp. 1.15 m, Breite Konsolköpfe je 0.40 m). Nach der Verbreiterung der Fahrbahn auf 6.79 m hat die UEF heute nur einen Gehweg. Dieser befindet sich auf der Seite Richtung Bern (Westseite) mit einer Breite von 1.65 m und einer Konsolkopfbreite von 0.40 m. Der angesetzte Konsolkopf Seite Ost / Richtung Zürich hat eine Breite von 0.76 m. Die Gesamtlänge der UEF beträgt 45.00 m. Die Feldspannweiten betragen 9.50 m – 26.00 m – 9.50 m. Die Brückenplatte wurde in Längsrichtung vorgespannt. In die Fahrbahnplatte wurden zur Lastreduktion acht Cofratolrohre einbetoniert.

Thema 
Statische Verstärkung Kragarm Brückenträger
Objekt 
UEF K380 Rupperswilerstrasse
Ort 
Schafisheim
Kanton 
Aargau
Land 
Schweiz
Datum 
2018
Dauer 
3 Monate

Situation

Im Rahmen der Neubewertung des Zustandes der Fahrspurumlegung auf den Konsolkopf im Jahr 1980 wurde nun auch ein Ermüdungsnachweis durchgeführt. Der Nachweis einer ausreichenden Ermüdungsfestigkeit der Biegebewehrung für den östlichen Brückenkragarm/ Konsole konnte mit einem Erfüllungsgrad von 0.76 < 1.00 nicht erbracht werden. Daraus resultierten Verstärkungs-massnahmen in diesem Projekt.

Lösung

Die Auswahl der Bauteile für Erhaltungsmassnahmen erfolgte in Zusammenarbeit mit der Fachstelle EP ASTRA und wurde durch den Factsheet von der EP des ASTRA im Vorprojekt vorgeschlagen. Im Verlauf der Abklärungen hat sich gezeigt, dass Verstärkungsmassnahmen zur statischen Sicherung des Bauwerks im Rahmen der Umnutzung notwendig sind.

Durch die Wahl eines C-Sheets 240 der S&P Clever Reinforcement Company AG konnte der Aufbau gering gehalten und somit die Übergangsbereiche (Fahrbahnübergänge) beibehalten werden.

Material

  • 140 m2 S&P C-Sheet 240 / 400
  • 170 kg S&P Resin 55 HP

Bildergalerie

  • Imprägnieren der S&P Sheets mit der S&P Wet-lay-up Maschine

  • Kontrollierter Verbrauch des Epoxidharzklebers S&P Resin 55 HP

  • Sonnenschutz zur Reduktion der Oberflächentemperatur

  • Applikation des S&P C-Sheets

Service

Ansprechpartner

  • Daniel Müller

    DanielMüller

    Dipl. Bauingenieur FH

    Phone 
    +41 41 825 00 79
    Mobile 
    +41 79 317 26 07
    Email 
    daniel.mueller@sp-reinforcement.ch
    Location 
    S&P Clever Reinforcement Company AG Headquarter

    Seewernstrasse 127
    CH - 6423 Seewen

    Switzerland

Fallstudie

Zuständige S&P Niederlassung

Sie sind hier

    Kontakt

    S&P

    SIMPSON Strong-Tie

    Meta Navigation de-CH