Deckeninstandsetzung Einstellhalle - Coop, Kasparstrasse - Bern, Schweiz

Vorgespannte Systeme

Deckeninstandsetzung Einstellhalle - Coop, Kasparstrasse - Bern, Schweiz

Die Applikation der vorgespannten Lamellen erfolgte in drei Etappen in insgesamt sieben Arbeitstagen.

Thema 
Deckeninstandsetzung Einstellhalle
Objekt 
Coop, Kasparstrasse
Ort 
Bern
Kanton 
Bern
Land 
Schweiz
Datum 
2014

Lösung

Mit vorgespannten S&P CFK-Lamellen sowie Schubnocken aus Beton werden die Dilationsfugen der Parkdecke des 3. Untergeschosses kraftschlüssig verbunden. Dazu werden im Bereich der Stützen rechts und links maximal 2 x 4 Lamellen auf der Deckenoberseite appliziert. Die niedermoduligen Lamellen (E-Modul 170 kN/mm2) werden mit einer Presse auf rund 14 Tonnen oder 6 Promille Dehnung vorgespannt und gleichzeitig mit dem Epoxidmörtel S&P Resin 220 mit der Decke kraftschlüssig verklebt. Die geringe Bauhöhe der vorgespannten Lamellen ermöglicht den Einbau im 4 cm dicken Überbeton.

Material

44 vorgespannte S&P CFK-Lamellen 150/2000 Typ 100/1.4 mm, Länge 4.00 m

Bildergalerie

  • setzen der Anker für die Vorspanneinrichtung nach Schablone

  • Vorspannen der Lamelle mit Hydraulikzylinder und Handpresse

  • Montage Endverankerungen / Demontage Klemmschuhe / Ablängen der Lamellen

  • fertig vorgespannte Lamellen

Service

Ansprechpartner

Fallstudie

Sie sind hier

    Kontakt

    S&P

    SIMPSON Strong-Tie

    Meta Navigation de-CH