Strassensanierung und -verbreiterung - Forchstrasse - Zürich, Schweiz

Rissverhinderung

Strassensanierung und -verbreiterung - Forchstrasse - Zürich, Schweiz

Thema 
Strassensanierung und -verbreiterung
Objekt 
Forchstrasse
Ort 
Zürich
Kanton 
Zürich
Land 
Schweiz
Datum 
2014

Situation

Infolge einer nötigen Belagssanierung wurde die teilweise enge Forchstrasse zusätzlich noch auf beiden Strassenseiten verbreitert um einen störungsfreien Verkehrsfluss zu gewährleisten. Die Strassenverbreiterung betrug auf beide Seiten ca. 0.60 m, dadurch entstand eine Belagsfuge, welche sich genau unter den Radlasten befindet. Um den Rissdurchschlag dieser Belagsfuge zu verhindern, ist die Arbeitsfuge mit S&P Glasphalt G verstärkt worden. Zudem wurden alle anderen vorhandenen Risse und Fugen in der Tragschicht ebenfalls mit Glasphalt G verstärkt. Die lokal verlegte Asphaltbewehrung wurde mit Mischgut abgestreut um das Aufreissen durch überrollene Fahrzeuge zu verhindern. Die Ausführung der Arbeiten erfolgt in 2 Etappen von ca. 1'200 Metern Strassenlänge. S&P Glasphalt G wurde mit 8 cm Binderschicht überbaut, worauf ein fugenloser Deckbelag von 4 cm erfolgte.

Material

2'981 m2 S&P Glasphalt G (Rollenbreiten 0.97 / 1.50 / 1.95 m)

Bildergalerie

  • Applikation Asphaltbewehrung S&P Glaphalt G mit Abrollbock entlang der Belagsfuge

  • fertige Applikation über Längsfugen

Service

Ansprechpartner

Fallstudie

Sie sind hier

    Kontakt

    S&P

    SIMPSON Strong-Tie

    Meta Navigation de-CH